Stimmen der Zeit
Heft 10, Oktober 2008

Editorial: Andreas R. Batlogg SJ

Bischofssynode und Kollegialität

649-650

Beitrag lesen
Original-Beitrag als PDF bestellen

Wladyslaw Bartoszewski

Europäische Gedenkkultur

Angesichts der Erfahrung von Konzentrationslagern und Völkermord bleibt oft nur Sprachlosigkeit. Wladyslaw Bartoszewski, Beauftragter des polnischen Premierministers für internationale Fragen, umreißt behutsam verschiedene Facetten einer möglichen und nötigen europäischen Gedenkkultur.

651-657

Beitrag lesen
Original-Beitrag als PDF bestellen

Thomas Steinforth

Orientierung für die Caritas heute.

Aufgaben der verbandlichen Caritas nach Lorenz Werthmann

Thomas Steinforth, Mitarbeiter des Caritasverbands der Erzdiözese München und Freising e.V., skizziert die Aufgaben der verbandlichen Caritas. Dabei bezieht er sich auf eine Rede ihres Gründers Lorenz Werthmann (1858-1921) aus dem Jahr 1899 und entfaltet sie in ihrer Bedeutung für die Caritas des 21. Jahrhunderts.

658-668

Victor Conzemius

Pius XII. - ein politischer Papst.

Zum 50. Todestag von Eugenio Pacelli

Am 9. Oktober jährt sich zum 50. Mal der Todestag von Papst Pius XII. Victor Conzemius, Professor für Kirchengeschichte an der Universität Luzern, würdigt insbesondere das Friedensengagement Eugenio Pacellis schon im diplomatischen Dienst während des Pontifikats von Papst Benedikt XV.

669-678

Hans Maier

Gewalt im Christentum

Die Anwendung von Gewalt zur Verbreitung des Christentums wurde biblisch mit dem "Compelle intrare" ("Nötige sie hereinzukommen", Lk 14,16-24) aus dem Gleichnis vom Festmahl begründet. Hans Maier, zuletzt Inhaber des Romano-Guardini-Lehrstuhls für christliche Weltanschauung an der Universität München, setzt sich mit der Deutung des Gleichnisses in der Geschichte der Kirche von Augustinus bis zum Zweiten Vatikanischen Konzil auseinander.

679-692

Lorenz Wachinger

Der andere Guardini.

Autobiographisches, Tagebücher, Briefe

Zum 40. Todestag Romano Guardinis (1885-1968) erinnert Lorenz Wachinger, Theologe, Psychotherapeut und Eheberater in München, an den Religionsphilosophen und Theologen. Dabei ergänzt er das Bild Guardinis in der Auswertung wichtiger autobiographischer Zeugnisse aus bisher unveröffentlichten Briefen und weniger bekannten Büchern.

693-704

Christian M. Rutishauser SJ

Theologische Weltdeutung in der Postmoderne

705-708


 


Probeabo bestellen Newsletter bestellen

Unsere Beiträge über das wichtigste Ereignis der katholischen Kirche im 20. Jahrhundert. Mehr...